Seite wählen

Wenn es darum geht kurze und schöne URLs für die eigene Webseite zu wählen, dann stellt man in dein Einstellungen der Permanlinks auf sprechende URLs um. Auf der Seite „Einstellungen“ -> „Permalinks“ kann dies in WordPress eingestellt werden. Schnell kommt man an den Punkt an dem man merkt, dass die Beitrags-URLs noch den Slug „Category“ oder „Kategorie“ beinhalten. Dabei geht es nicht um den Namen der Kategorie selbst.

Permalink bei WordPress einstellen

 

Das „category“ bzw. „kategorie“ kann über eine Option mit wpSEO aus der URL entfernt werden. Dazu wird lediglich ein Häkchen benötigt und das unnötige Wort verschwindet aus der URL.

Achtung: /Category/ nicht mit %Category% verwechseln

Es ist dabei nicht der Platzhalter gemeint, auch wenn in den Permalinks der Platzhalter %category% nicht aufgeführt wird, erscheint das /category/ in der URL zu Kategorien. Das %category% ist bei der Permalinks insofern wichtig, dass URLs später zum Beispiel so aussehen können:

  • https://wpseo.de/manual/steuerung-der-flexiblen-platzhalter-im-seitentitel/

oder

  • https://wpseo.de/steuerung-der-flexiblen-platzhalter-im-seitentitel/

Bei der 2. URL fehlt die Kategorie zu der dieser Beitrag gehört. Hier ist die Kategorie jedoch gewünscht.

category bei wordpressa aus der url entfernen

 

Diese Option findet ihr im wpSEO Menü unter „Erweitert“. Einfach das Häkchen auswählen und danach die Änderungen speichern. Es kann sein, dass ihr danach die Permalink-Einstellungen eurer WordPress-Seite einmal kurz erneut abspeichern müsst. Mit dieser Option wird aus:

  • https://wpseo.de/category/blog/

diese URL:

  • https://wpseo.de/blog/